Kühn gestartet ist halb gewonnen © Sören Hese/malsegeln

Highlight der Segelsommer ist die gelegentliche Regatta-Teilnahme. Vom Schlachtgetümmel der Vorstartphase, dem Gerangel an der Linie, dem Duell der Kreuz, Bojenscharmützel, über schnelle Raumschotskurse bis zur Zielkreuz geht es konzentriert zur Sache.

Abends klingt der Tag dann gemeinsam mit den Kombattanten anderer Boote aus. Am schönsten ist es im Lemkenhafen, wo sich eine Flotte hinreißender Schärenkreuzer versammelt. Es ist ein Fest, mit derart schönen Booten um die Wette zu segeln und sie sich später im Hafen im besonderen Flair eines Sommerabends dann in Ruhe anzusehen.

Einzelpersonen sind ebenso willkommen wie mehrere. Eine tolle Gelegenheit für ambitionierte Segler, Segelfreunde aus einem Club oder beispielsweise aus Süddeutschen Gewässern, die auf einem interessamten Schiff mal Seeluft schnuppern möchten. Diese Regatten bieten sich an:

Regatta - Abendstimmung Sören Hese/Sailpower

Regatta – Abendstimmung in Lemkenhafen Sören Hese/Sailpower

Max Oertz-Regatta Neustadt/Lübecker Bucht: erste Wettfahrt Freitag, 31.5., zweite Wettfahrt Samstag. 1.6.19 (mit Überführung nach Lemkenhafen am Sonntag)
Schlank & Rank, sechste internationale Schärenkreuzer-Regatta Lemkenhafen/Fehmarn: zwei Wettfahrten Samstag, 13. Juli 19, erster Start 12 Uhr
Schifffahrtsregatta jährlich Ende August (Schlei – Ærøskøbing, Rückkehr nach Lemkenhafen)

Sollte es eine Regatta geben, die Sie gerne mit Gamle Swede segeln möchten, so fragen Sie einfach – Anruf oder eine Email an erdmann@braschos.de genügt.